16 Dez, 2017

MisGrosi wünscht allen eine geruhsame und entspannte Weihnachtszeit.

Wir haben in einem Adventskalender von Simplify.de einen schönen Text mit guten Ratschlägen entdeckt und möchten dies mit unseren Familien teilen.

Tipps für mehr Weihnachsruhe

"Sind Sie auch mitten im Vorweihnachtsstress gefangen? Und lassen Sie sich dadurch noch mehr stressen, denn schließlich soll die Vorweihnachtszeit eine besinnliche Zeit sein? Wir haben ein paar Tipps für Sie, was Sie in diesem Fall tun können.

Schluss mit den Weihnachtsillusionen

Im Dezember steigt allgemein der Zeitdruck: Jahresabrechnungen sind fällig, es werden Weihnachtsfeiern vorbereitet, Geschenke besorgt, Grüße versandt - und das im kürzesten Monat des Jahresw, denn am 23. ist der Dezember de facto zu Ende. Es gibt viel zu tun, und bisher haben Sie es noch jedes Jahr geschafft!

Bitte stressen Sie sich nicht zusätzlich durch die Idealvorstellung, dass es im Advent besinnlich und beschaulich zugehen müsste. Freuen Sie sich auf die Tage nach dem 24.12., dann kommt die wahre Weihnachtsruhe!

Entdecken Sie das innere Licht

Der Theologe und »Urwalddoktor« Albert Schweitzer schrieb: »Das Einzige, worauf es ankommt: Dass wir darum ringen, dass Licht in uns ist. Dieses Ringen merkt einer dem anderen an. Wo Licht in den Menschen ist, da scheint es aus ihnen heraus.« Ein solches inneres Strahlen ist keine Leistung, sondern entsteht, indem Sie sich selbst loslassen und sich von anderen beschenken lassen können.

Konzentrieren Sie sich in der letzten Woche vor Weihnachten weniger aufs Schenken, sondern auf das, was Sie von anderen bekommen und machen Sie dieses Weihnachtsfest 2017 zu einem Fest des Sichbeschenken-Lassens! Schalten Sie vom Geber- in den Empfänger-Modus. Denken Sie nicht sofort an den Ausgleich, wenn Sie ein Geschenk empfangen.

Halten Sie die kleine Beschämung aus, dass Sie die Hände des Gebers nicht füllen, sondern »nur« danke sagen können. Geben Sie den Dank im Stillen nach oben weiter. Dann sind Sie dem Sinn des Weihnachtsfestes ganz nah!"

 

Kommentar schreiben